Aktuelles

Classic meets Pop – Ein nicht ganz klassisches Konzert an ungewöhnlichem Ort

Musikalischer Abend im Mescheder Campus

Die FSJlerinnen der Musikschule Hochsauerlandkreis und des Musikbildungszentrums Südwestfalen blicken zufrieden auf ihr Projekt „Classic meets Pop“ zurück. In der Mescheder Ehrenamtskneipe Campus wurde am Samstag, 11. Mai ab 20:00 Uhr den zahlreichen Zuhörern ein abwechslungsreiches Konzert geboten. Eine Besonderheit an diesem musikalischen Abend war neben dem breitgefächerten Programm – bekannte Komponisten wie Schubert, Mozart, Haydn und Paganini wechselten sich mit moderner Pop- und Filmmusik ab – auch der Veranstaltungsort. Ziel der FSJlerinnen war es, ein vielseitiges Konzert in lockerer, gemütlicher Atmosphäre auszurichten, bei dem man etwas Neues kennenlernen kann. Tatkräftige Unterstützung beim Musizieren gab es von weiteren Schülerinnen und Schülern der Musikschule, Freunden und Lehrkräften. Im Anschluss an das vorbereitete Programm wurde außerdem auf mehreren Instrumenten improvisiert. Die FSJlerinnen bedanken sich bei allen für ihr Interesse, ihr Kommen und ihre Unterstützung.

 

Bläserklassen-Konzert im Gymnasium Petrinum Brilon

Am 02. Mai 2019 um 19:00 Uhr fand das erste gemeinsame Konzert der Bläserklassen 5 und 6 des Gymnasium Petrinum in Brilon unter der Leitung von Siegmar Paschkewitz statt.
Das Kooperationsprojekt zwischen der Musikschule Hochsauerlandkreis und Gymnasium Petrinum besteht seit 2017.

Tag der offenen Tür in Meschede und Brilon

 

 

 

 

 

Brilon
am Samstag, 25.05.2019 um 11:00 Uhr im Haus der Musik 
(Heinrich-Jansen-Weg 8)
Es spielen Schülerinnen und Schüler der Musikschule Hochsauerlandkreis in kleinen und großen Gruppen. Lehrer stellen sich in einem kleinen Konzert vor.
Es gibt die Gelegenheit, sich über verschiedenste Instrumente zu informieren und diese auch auszuprobieren.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Arnsberg
am Sonntag, 30.06.2019 im Musikschulgebäude „Zur Krone“
(Apothekenstraße 6, 59821 Arnsberg)

Programm
13:30 Uhr Eröffnungskonzert – Gitarre in verschiedenen Formationen
15:00 Uhr Musikschul-Bandprojekt „Ageaskay“
16:00 Uhr Verschiedene Ensembles von Akkordeonkids bis Chor
17:00 Uhr Abschlusskonzert – Kammerorchester Arnsberg (im Mariengymnasium, Königsstraße 36a, 59821 Arnsberg)
Von 14:30-16:30 Uhr können verschiedene Instrumente (Klavier, Gitarre, Streicher, Harfe, Holzbläser, Blechbläser, Schlagzeug, Akkordeon, Gesang) ausprobiert werden.

Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.

 

 

JeKits-Konzert – ein voller Erfolg

Am Samstag, 06.04.2019 um 15:00 Uhr fand in der Aula des Gymnasium Petrinum in Brilon das alljährliche JeKits-Konzert der Grundschule Ratmerstein statt.

Kinder aller Jahrgänge nahmen an dem gut besuchten Konzert teil – aber auch viele ehemalige Schüler dieser Schule, die jetzt Teil des Reiseorchesters oder des Weltorchesters der Musikschule Hochsauerlandkreis sind, unterstützten gerne die Grundschüler.

Lollipop – dieses bekannte Lied wurde auch von den jüngsten Schülerinnen und Schülern der Ratmersteinschule präsentiert. Der Text wurde umgedichtet und passende Bewegungen einstudiert, die das Publikum bei einem Mitmach-Konzert natürlich auch schnell lernen mussten.

Dass eine Nudel nicht nur lecker ist, sondern man damit auch prima Musik machen kann – auch dieses lernte man beim JeKits-Konzert.

Die Lehrkräfte der Musikschule Hochsauerlandkreis,
Nicole Weiland (Querflöte/Orchesterleitung), Christina Schütte (Saxophon) und
Markus Hengesbach (Djembe/Orchesterleitung), führen den JeKits-Unterricht an der Ratmersteinschule in Brilon durch und haben auch in diesem Jahr wieder das Konzert in Zusammenarbeit mit der Grundschule organisiert.

 

Brass Workshop

Am 16. März 2019 veranstaltete die Musikschule Hochsauerlandkreis zum ersten Mal einen Brass-Workshop.
Im Musikbildungszentrum Bad Fredeburg trafen sich über 40 Blechbläserschüler, die entweder Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Euphonium, Posaune oder Tuba spielen, und somit an einem Probentag für Blechbläser Ensemble teilnahmen.

Die Dozenten waren:

Graham Ellis              Posaune
Zoltan Fancsik           Trompete
Roland Linford           Bariton, Euphonium, Tuba
Sam Minnich              Waldhorn
Szabolcs Smid           Trompete
und
Maurice Vaughan       Trompete

Diese Dozenten erteilten einen weiterbildenden Unterricht in Ensemblespiel.

Angefangen haben die Bläser mit einer gemeinsamen Aufwärmübung. Danach wurden sie in verschiedene Ensembles eingeteilt. Die Gruppen probten mit den jeweiligen Dozenten in verschiedenen Raume und bereiteten 2 -3 Musikstücke vor.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann weiter mit Satzproben.
Alle Trompeten zusammen, alle Waldhörne zusammen und so weiter.

Nach der Kaffee/Kakao- Pause fanden sich die Ensembles wieder zusammen, um gemeinsam die 2-3 Stücke für das interne Abschlusskonzert gemeinsam als Ensemble zu spielen.

Hier ein paar Bilder von dem Workshop: download 

„Orchester Kunterbunt“

an der Musikschule Hochsauerlandkreis gibt es bereits ein Vielzahl Ensembles und Orchester für nahezu alle Instrumentengattungen. Dort spielen Schülerinnen und Schüler fachübergreifend von jung bis alt entweder wöchentlich oder in Wochenendphasen zusammen und erleben die Freude am gemeinsamen Musizieren.

In Meschede startet die Musikschule nun ein neues Orchesterprojekt, speziell für jüngere Musikerinnen und Musiker. Das „Orchester Kunterbunt“ ist offen für alle, die zwar schon die ersten Schritte auf dem Instrument gelernt haben, aber für die etablierten Ensembles noch nicht über die nötigen technischen Fähigkeiten verfügen.

Mit einem etwas eingeschränkten Tonumfang wird schon mal ausprobiert, worauf es beim Ensemblespiel ankommt: Aufeinander hören, miteinander spielen und vielleicht auch mal auf einen Dirigenten achten.

Das Angebot richtet sich an alle Instrumentengruppen, sodass tatsächlich ein „kunterbuntes“ Ensemble dargestellt wird. Mit steigenden technischen Fähigkeiten können die Kinder dann, nach Rücksprache mit den FachlehrerInnen, in die größeren Ensembles wechseln. Das „Orchester Kunterbunt“ dient nur als Einstiegshilfe.

Die Proben finden immer donnerstags von 16:00 bis 17:00 Uhr in Meschede in der Martin-Luther-Schule, Raum EG 01 (Orchesterraum) statt.

Los geht’s nach den Osterferien am 2. Mai 2019.

Die Kinder brauchen dafür nur ihr Instrument (mit allem nötigen Zubehör) und eine Mappe für die Noten.
Die Teilnahme am Orchester ist, wie bei allen unseren Ensembles, für Schülerinnen und Schüler der Musikschule (auch im Projekt „JeKits“) kostenfrei.

Für weitere Informationen sprechen Sie bitte den/die Instrumentallehrer/in an oder den Ensembleleiter Markus Hengesbach.

Sie können auch gerne einfach mal bei einer Probe vorbei kommen.

„Eine Stunde mit Musik“

„Ab April 2019 wird die Konzertreihe „Eine Stunde mit Musik“ wieder starten!

Im monatlichem Abstand erhalten Schülerinnen und Schüler des Bezirkes West die Möglichkeit, ihr Können vor Publikum zu präsentieren.
Die Musikschule Hochsauerlandkreis zeigt die grosse Bandbreite der musikalischen Ausbildung in allen Instrumentengruppen und Altersstufen.“

Die Donnerstagstermine bis zu den Sommerferien sind der

04.04., 09.05., der 13.06. , sowie der 04.07.2019.
Der Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 18:30 Uhr, im
Musikschulgebäude in Arnsberg (Apothekenstraße 6). Der Eintritt ist frei.

Musical „Die kleine Mundharmonika“

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „DaCapo – Chöre“ sind Chorgruppen der Musikschule Hochsauerlandkreis im Stadtgebiet Meschede. Diese haben in ihrer letzten Arbeit als Kooperationspartner des Bergklosters Bestwig die Märchenaufführung der „Prinzessin auf der Erbse“ mitgestaltet.

Derzeit bestehen Chorgruppen in den Ortsteilen Berge und Freienohl und in der Kernstadt Meschede.

Erfolgreiche Teilnahme am „Jugend musiziert“ Landeswettbewerb 2019 in Köln

Wir freuen uns, Schülerinnen der Musikschule zu tollen Ergebnissen beim „Jugend musiziert“ Landeswettbewerb 2019 gratulieren zu können! Sieben der ersten Preisträgerinnen und Preisträger aus dem HSK stellten sich vom 06.-10. März der Landesjury in Köln. Sie vertraten die Kategorien Streichinstrumente – Solowertung, Akkordeon – Solowertung und Klavierbegleitung. Alle Schülerinnen der Musikschule wurden im Landeswettbewerb mit einem Preis belohnt.

Detaillierte Ergebnisse:

Kategorie/Altersgruppe Name Wohnort Jahrgang Wertung
Violine, AG II Esser, Ina Soest 2007 20 Punkte, 2. Preis
Violine, AG III Keller, Sonja Arnsberg 2006 19 Punkte, 3. Preis
Violine, AG V Kummer, Franziska Arnsberg 2002 19 Punkte, 3. Preis
Violoncello, AG II Lympius, Frieda Arnsberg 2007 17 Punkte, 3. Preis
Violoncello, AG V Kummer, Sophia Arnsberg 2001 22 Punkte, 2. Preis
Akkordeon, AG II Fischer, Valerie Arnsberg 2007 23 Punkte, 1. Preis
Klavierbegleitung Stork, Sarah Neuenrade 2007 20 Punkte, 2. Preis

 

Insgesamt nahmen über 1000 Jugendliche am Landeswettbewerb in Köln teil. Austragungsorte der Wertungsspiele waren die Hochschule für Musik und Tanz, die musikpädagogische Fakultät der Universität, das Funkhaus des WDR, die Alte Feuerwache und die Musikfabrik im Mediapark.

Falls Sie Interesse an einer regionalbezogenen Berichterstattung über einzelne Teilnehmer haben, wenden Sie sich gerne an: Musikschule Hochsauerlandkreis, Dr. Peter Sölken (02931/94-4901)

 

 

Harfenunterricht an unserer Musikschule ab Februar 2019

Dorothea Bach, ausgebildete Harfenistin und -lehrerin, Elementare Musikpädagogin und Performancekünstlerin wird ab Februar an unserer Kreismusikschule das Instrument Harfe unterrichten.

Schon seit tausenden von Jahren berührt dieses Instrument Hörer und Spieler, durch seinen Wohlklang. Die Vielseitigkeit dieses Instrumentes ist beeindruckend. Ein kleines Exempel dafür gibt Dorothea Bach schon kommenden Samstag, den 26. Januar 19:00 Uhr im Konzert der Mescheder Windband im Kurhaus Bad Fredeburg.

Der Unterricht wird sowohl auf der großen Konzertharfe, als auch auf ihrer kleineren „Schwester“, der Hakenharfe, die angelehnt ist an die irischen Harfen, angeboten. Von folkloristischer Musik, über klassische Werke bis hin zum Jazz und Pop ist alles auf diesem zauberhaften Instrument möglich. Außerdem sind die verschiedenen kammermusikalischen Konstellationen mit der Harfe möglich und auch im Orchester ist ein Platz für sie. Oder wer lieber allein spielt, dem wird auch nichts fehlen, da das Instrument als Harmonieinstrument seine Melodien stets selbst mit Klangfülle begleitet.

Dorothea Bach bringt sowohl Erfahrung als Harfenlehrerin mit Kindern und Jungendlichen, sowie Erwachsenen (ihre bisherigen Schüler hatten eine Alterspanne von 4 bis 80 Jahren), und auch als vielseitige Konzertharfenistin mit. Sie konzertierte vielfach solistisch und in zahlreichen kammermusikalischen Formationen mit klassischen und mit Jazz-Musikern, aber auch in den verschiedensten Orchestern. Sie freut sich sehr, Ihre Begeisterung für dieses Instrument und die Musik nun auch hier in den Hochsauerlandkreis bringen zu können. Frau Bach ist schon sehr gespannt auf ihre zukünftigen Schüler und hofft schon bald eine bunte Klasse von begeisterten Harfenisten aufbauen zu können.

Gern lässt sich auch zunächst eine Schnupperstunde mit ihr vereinbaren, um sich gegenseitig und das Instrument erst einmal kennen zu lernen. Wenden Sie sich hierfür an die Geschäftsstelle der Musikschule Hochsauerlandkreis.

 

Geschäftsstelle Mitte
Schützenstraße 8
59872 Meschede

Tel.: 0291/ 94-1580
Fax: 0291/ 94-26317

E-mail:
musikschule@hochsauerlandkreis.de