Orchester der Musikschule zu Gast im Partnerkreis Olesno

In der ersten Woche der Herbstferien besuchten das Akkordeon- und das Gitarrenorchester der Musikschule Hochsauerlandkreis den „Powiat Oleski“, den polnischen Partnerkreis des Hochsauerlandkreises. Bereits um 06:00 am Morgen des 13.Oktober machten sich die 35 Musikerinnen und Musiker ab dem Kreishaus in Meschede auf den Weg Richtung Polen. Nach 13 Stunden Busfahrt war das Ziel erreicht – das Hotel „Na Kamieniu“ in Borki Male, einem Ortsteil der Kreisstadt Olesno. Diese Unterkunft war in den nächsten Tagen Ausgangspunkt für mehrere Konzerte und kulturelle Begegnungen. Empfangen wurden die Orchester auch vom Landrat des Kreises Olesno, Stanislav Belka, und vom stellvertretenden Landrat Roland Fabianek. Auftritt im Kulturzentrums Olesnos im Rahmen des dortigen Musikschulfestes war bereits am ersten Tag ein gelungener Start in die Konzertwoche. Als besonders Konzerterlebnis empfanden die Mitglieder beider Orchester den Auftritt zwei Tage später im großen Konzertsaal des Musikkonservatoriums von Opole. Die letzten zwei Tage des Polenaufenthaltes verlebten die Musikerinnen und Musiker aus dem Hochsauerlandkreis in der beeindruckenden Stadt Krakau. Auf dem Weg dorthin stand die Besichtigung des Klosters Jasna Gora in Czestochowa und ein Konzert in der Musikschule in Chrzanow auf dem Programm. Da 1000 Kilometer vor ihnen lagen, saßen am Rückreisetag bereits um 04:00 Uhr alle Reiseteilnehmer im Bus der Firma Rettler. Souverän und professionell von zwei Fahrern im Wechsel gesteuert, erreichte der „Tourbus“ gegen 18:00 Uhr wieder heimische Gefilde.

Weitere Bilder von der Reise